Miteinander im Glauben wirken, reifen, wachsen

Mit "Kirche" ist einerseits das Gebäude aus Stein gemeint, wo sich die Christen zu den Gottesdiensten treffen. Die Kirche ist aber vorallem die Gemeinschaft der Getauften, die Gemeinschaft aus "lebendigen Steinen": "...ihr habt erfahren, wie gütig der Herr ist...lasst euch als lebendige Steine zu einem geistigen Haus aufbauen..." (Vgl. 1Petr 2,3ff.)

 

Jede und jeder ist eingeladen, sich mit seinen Fähigkeiten, Talenten, Begabungen, Charismen in das pfarrliche Leben einzubringen.

 

So entstehen auch die verschiedenen Arbeitsgruppen, die das pfarrliche Leben wesentlich mitgestalten und prägen.

 

In Altenstadt sind es gut 400 Personen, die sich ehrenamtlich engagieren.

 

Hier gibt es einen kleinen Einblick in das, was in Altenstadt durch Engagement, Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft alles bewegt wird! Und vielleicht fühlt sich der eine oder andere davon angesprochen und möchte seinen Beitrag zum Leben in der Pfarre Altenstadt leisten. Wir würden uns freuen!

Abend der pfarrlichen Gruppen

15. Mai 2014

Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind...

… von einander wissen,

einander kennen lernen

und wahrnehmen,

Gedanken austauschen,

Gemeinschaft erfahren…

 

 

Unter diesen Aspekten lud der PGR am 15. Mai 2014 Vertreter der zahlreichen pfarrlichen Gruppen aus Altenstadt ein.

 

Mit einem gemeinsamen Abendlob in der Pfarrkirche stimmten sich alle zusammen auf den Abend ein. Im Anschluss bot ein gemütliches Beisammensein im Pfarrzentrum zum Austausch ein. Die einzelnen Gruppen hatten die Möglichkeit, sich vorzustellen und ihre Gedanken, Wünsche und Anregungen einzubringen.

 

Dieser Abend zeigte auf beeindruckende Art und Weise, wie viele engagierte Menschen in unserer Pfarre tätig sind, ihre Talente und Fähigkeiten einbringen und somit einen sehr wertvollen Dienst leisten. Fazit ist, die Pfarre Altenstadt ist auf jeden Fall sehr bunt und aktiv. Auch Pfarrer Ronald sprach ein großes Dankeschön an alle Gruppen aus.

 

Ein gelungener Abend der Gemeinschaft und des Miteinander!

Gedanken zum Abend von Pfarrer Ronald
Abend der pfarrlichen Gruppen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.4 KB