Herzlich Willkommen auf der Homepage der Pfarre Altenstadt!

Jede Pfarrgemeinde lebt mit ihren Menschen: Christinnen und Christen - Kinder, Jugendliche und Erwachsene - die das Leben ihrer christlichen Gemeinde mittragen und mitgestalten. Erst in diesem Miteinander, das sich an der frohen Botschaft orientiert, wird Kirche lebendig, bunt, abwechslungsreich und vielfältig. Hier bekommen Sie einen Einblick in unser buntes pfarrliche Leben - viel Spaß beim Durchklicken!

Catch up your life with Jesus!

Dazu - sein Leben mit Jesus zu leben, ihn als großes Vorbild zu haben - ermutigte Firmspender Fabian Jochum unsere 17 Firmkandidatinnen und Firmkandidaten bei ihrer Firmung am 18. Mai 2024 in unserer Pfarrkirche. Damit sie wie der barmherzige Samariter den wachen Blick auf ihre Mitmenschen nicht vergessen, wurden sie im Sakrament der Firmung gestärkt. Wir wünschen unseren Neugefirmten alles Gute und vergesst nicht: Die Kirche braucht euch!

Fotos: Pfarre Altenstadt

Werkstattgespräch am 26. Mai 2024

 

Beim vorerst letzten Werkstattgespräch im voll besetzten Querschiff der Pfarrkirche konnte nach vielen Überlegungen, intensiven Planungen, zahlreichen Sitzungen im Projektteam mit unseren Architekten ein umsetzungsreifes Projekt der Renovierung und Umgestaltung unserer Pfarrkirche vorgestellt werden!

 

Vor allem freut uns, dass die Stimmung in der Bevölkerung sehr positiv ist und das ausgearbeitete Konzept – ein Vorentwurf – breite Akzeptanz findet. Auch intern findet das Projekt großen Anklang. So konnte nach Freigabe durch die Diözese in einer gemeinsamen Sitzung im Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenrat der Beschluss zur Umsetzung gefasst werden.

 

Über den Sommer werden wir in unserem Projektteam und im Team Finanzen weitere Schritte setzen, damit im Herbst der Auftakt zur Umsetzung unseres Projektes „Zukunft Pfarrkirche Altenstadt“ erfolgen kann. Dazu wird es auch eine ausführliche Sondernummer des Report geben, in der wir alle Informationen aufbereiten und zur Verfügung stellen.

 

Seit der Planungsfreigabe durch die Diözese im September 2020 ist wirklich viel geschehen. An dieser Stelle gilt allen ein großes Danke und Vergelt’s Gott für ihren Einsatz, vor allem unserem Projektteam!

 

Pfarrer Ronald Stefani

Danke, Dolores - Willkommen, Theresa!

Nun sind die Tage für unsere Dolores Podgorschek als Pfarrsekretärin von Altenstadt gezählt: Sie trat mit 1. April ihren (Un)Ruhestand an. Wir freuen uns, dass Theresa Schreiber die Nachfolge antritt und schon an der Seite von ihrer Vorgängerin ihre vielen neuen Aufgaben kennenlernen konnte. Wir wünschen unserer ehemaligen und unserer neuen Pfarrsekretärin ganz viel Segen! Am 13. April wurde der Abschied und der Neuanfang groß gefeiert. Danke allen, die zu diesem großen und schönen Fest beigetragen haben!

Fotos Thomas Ott

Worte PGR und PKR
Worte PGR (Peter Lins) und PKR (Manfred
Adobe Acrobat Dokument 508.4 KB

Diözesanforum 2024

 

Wer wissen will, wie es aussieht, wenn die Kirche eine „Mustermesse“ macht, sollte sich das „tut gut“-Diözesanforum mit großem Kinderfest am 28. September im Bregenzer Festspielhaus nicht entgehen lassen.

 

Pfarr-Tag

 

Wo freut man sich miteinander, wo trauert man gemeinsam, wo kennt man sich und bleibt sonntags kurz auf einen Plausch stehen?  Anders gefragt: Wo fühlt man sich einfach "zu Hause"? In der Pfarre! Da sein, wenn's drauf ankommt. Das tragen unsere Pfarren in ihrer DNA. Die Pfarren, das sind natürlich viele, viele, viele Frauen und Männer. Über 20.000 Ehrenamtliche, die Jahr für Jahr über eine Million Stunden da sind, wenn man sie braucht. Das darf man auch einmal laut sagen und das tun wir beim "Tut gut"-Pfarrtag. Selbstbeweihräucherung? Nein! Entdecken, was alles da ist? Ja, definitiv. Der Pfarrtag: ein Tag für die Menschen und Themen der Pfarren - mit Talks im KirchenBlatt-Café, mit sieben Themenwelten, direkt aus dem Alltag der Pfarren gegriffen, mit Marktplatz, mit Segensort und gemeinsamen Liturgien. Ein Tag, der Mut macht für das Heute und das Morgen! 

 

"tut gut"-Kidz

 

Beim Pfarrtag am 28. September gehört die Werkstattbühne ab dem Mittag ganz den Kindern. An diesem Nachmittag treffen sich MinistrantInnen, SternsingerInnen, Kinder der katholischen Jugend und Jungschar und SängerInnen aus den Kinder-Kirchenchören mit ihren Begleitpersonen aus allen Pfarren Vorarlbergs zu einem lässigen Programm.

 

Sei es bei einer Schatzsuche rund um das Festspielhaus oder bei coolen Workshops, in dem die Kinder im Greenscreen – wie in einem richtigen Filmstudio - in die Rolle von Super Mario & Co. schlüpfen, oder bei Bastelstationen, bei denen sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können

beim „tut gut – Kidz“ ist garantiert für jedes Kind im Alter von 8-12 Jahren etwas dabei.

 

Alle weiteren Infos zum Diözesanforum und zur Anmeldung

>>> Hier klicken!