Ich bin da.für!

 

Eine der zentralen Aufgaben des Pfarrgemeinderates (PGR) ist die Ausarbeitung eines Pastoralkonzepts, das die drei Grunddimensionen des kirchlichen Lebens abdeckt:

  • Diakonie
  • Verkündigung
  • Liturgie

 

Der PGR bildet mit dem Pfarrer ein Beratungs- und Entscheidungsgremium im Hinblick auf die strategische Entwicklung der Pfarrgemeinde. Er soll kirchliche Gruppen fördern und Dienste in der Pfarrgemeinde koordinieren.

 

Kurz gesagt: „Der PGR achtet auf eine gute Kultur für die engagierten Personen und Gruppen in der Pfarre, sodass möglichst viele ihre Charismen und Anliegen einbringen können.“ (Katholische Kirche Vorarlberg)

 

Am 19. März 2017 wurde auch in unserer Pfarre ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt. Nach einem ersten informellen Treffen, fand am 24. April 2017 die konstituierende Sitzung statt, bei der der PGR-Vorstand gewählt wurde. Damit übernimmt der neue PGR offiziell seine Aufgaben für unsere Pfarrgemeinde für die kommenden fünf Jahre.

 

Unser Pfarrgemeinderat 2017-2022:

 

  • Reinhard Häusle (Geschäftsführender Vorsitzender)
  • Veronika Jäger (stellvertretende geschäftsführende Vorsitzende)
  • Cornelia Malin (Schriftführerin)

  • Petra Bargetz
  • Margot Kalkhofer-Gstach
  • Ulrike Kessler
  • Peter Lins
  • Maria Linseder
  • Klaus Matt
  • Dirk Rautenberg

  • Pfr. Ronald Stefani

PGR-Wahl und Suppentag 2017 in Bildern